Acceptable Ads in Adblock Plus zulassen

Diese Seite wird derzeit überarbeitet, da die Verwaltung der Acceptable Ads-Initiative auf das unabhängige Acceptable Ads Committee übertragen wurde.

Was sind Acceptable Ads?

Acceptable Ads sind Anzeigen, die nicht aufdringlich oder störend sind. Sie sind respektvoll, beeinträchtigen nicht den redaktionellen Inhalt einer Webseite und sind klar mit dem Wort „Werbung“ oder einer gleichwertigen Bezeichnung gekennzeichnet. Damit eine Anzeige eine „Acceptable Ad“ ist, muss sie Richtlinien einhalten, die vom Acceptable Ads Committee festgelegt wurden.

Anzeigen, die sich an die Richtlinien für akzeptable Werbung halten, werden auf eine Whitelist gesetzt. Die Anzeigen auf der Whitelist werden dann den Benutzern angezeigt, die Acceptable Ads auch mit Werbeblockierung weiterhin zulassen wollen.

Die meisten Webseiten verdienen durch Werbeanzeigen Geld und können deshalb auch kostenlos genutzt werden. Allerdings verwenden viele Webseiten dafür nervige oder aufdringliche Anzeigen, um damit deine Aufmerksamkeit zu erregen. Mit Adblock Plus kannst du alle Anzeigen blockieren, aber wir glauben nicht, dass Webseiten grundsätzlich für Werbung von dir bestraft werden sollten.

Was sind Acceptable Ads ohne Tracking durch Drittanbieter?

Acceptable Ads ohne Tracking durch Drittanbieter sind Anzeigen, die den Kriterien für Acceptable Ads entsprechen und es Drittanbietern nicht erlauben, Ihr Browserverhalten zu verfolgen. Diese Art von Anzeigen halten sich an Do Not Track-Vereinbarungen und/oder werden von der Domain verwaltet, die sich vollständig im Besitz desselben Unternehmens befindet.

Was ist das Acceptable Ads Committee?

Wie bereits bekannt gegeben, übertrug eyeo / Adblock Plus 2017 die alleinige Verantwortung für die Acceptable Ads-Initiative auf eine unabhängige Gruppe, das Acceptable Ads Committee. Das Acceptable Ads Committee besteht aus interessierten Unternehmen, spezialisierten Sachverständigen und Internetnutzern wie dir.

Kriterien für Acceptable Ads

Acceptable Ads müssen gemäß der vom Acceptable Ads Committee gefundenen Definition folgende Kriterien erfüllen:

Kriterien für Desktop-PCs

Platzierung

Werbung darf den natürlichen Lesefluss des Nutzers nicht stören. Solche Werbung muss oberhalb, seitlich oder unter dem Hauptinhalt platziert sein. 1

Kriterien für Acceptable Ads – Platzierung

Unterscheidung

Werbung sollte immer als Werbung zu erkennen sein und sich von anderen Inhalten unterscheiden (z.B. die Bezeichnung nicht verstecken und den Nutzer nicht glauben machen, eine Werbung sei Teil des Hauptinhalts). Werbung muss klar mit dem Wort „Werbung“ oder einer gleichwertigen Bezeichnung gekennzeichnet sein.

Kriterien für Acceptable Ads – Labels

Größe

Einzelne Anforderung an die Größe sind abhängig von der Platzierung der Werbung:

Bei den gängigen Bildschirmgrößen von 1366 x 768 für Desktop-PCs, 360 x 640 für Mobilgeräte und 768 x 1024 für Tablets muss Werbung in jedem Fall ausreichend Platz für den Hauptinhalt übrig lassen. 2 3 4

Dafür darf jegliche Werbung, die oberhalb der Falz (dem Teil der Webseite, der bei den genannten gängigen Bildschirmgrößen im Browserfenster sichtbar ist, wenn die Seite erstmals geladen wird) platziert ist, insgesamt nicht mehr als 15 Prozent des sichtbaren Teils der Webseite einnehmen. Wenn sie unterhalb der Falz platziert wird, darf die Werbung insgesamt nicht mehr als 25 Prozent des sichtbaren Teils der Webseite einnehmen.<Abbildung>

Kriterien für Acceptable Ads – Prozentsatz

Besondere Kriterien

Textwerbung

Textwerbung, die mit übermäßigem Einsatz von Farben und/oder anderen Elementen gestaltet ist, um Aufmerksamkeit zu erregen, ist nicht gestattet.

Bildwerbung

Statische Bildwerbung kann, entsprechend der Bewertung der Unaufdringlichkeit im Gesamtzusammenhang der jeweiligen Webseite, als akzeptabel eingestuft werden.

In-Feed Werbung

Für Werbung in Listen und Feeds unterscheiden sich die Kriterien in Bezug auf:

Suchwerbung

Für Suchwerbung - Werbung, die nach einem vom Nutzer initiierten Suchbegriff angezeigt wird - unterscheiden sich die Kriterien in:

Werbung auf Seiten ohne Hauptinhalt

Es ist nur Textwerbung gestattet. Für Webseiten ohne Hauptinhalt (z. B. Fehler- oder Warteseiten) unterscheiden sich die Kriterien abhängig von:

Kriterien für mobile Geräte

Anforderungen hinsichtlich der Anordnung

Anforderungen an die Größe

Anzeigen, die auf Mobilbildschirmen angezeigt werden, sind an die folgenden Größeneinschränkungen gebunden:

Animationen

Animationen sind als 6x1-Werbeanzeigen zulässig, wenn sie als verankerte Werbeanzeige im unteren Bereich des Bildschirms platziert werden. Animationen müssen dem LEAN-Standard für Animationen entsprechen, und es muss eine Schließen-Schaltfläche oder eine andere Schließen-Option vorhanden sein. 8

Andere Formate akzeptabler Werbung?

Wird deine Werbung auf alternativen Bildschirmen angezeigt oder bist du überzeugt, dass du ein Format für Acceptable Ads gefunden hast, dass nicht zu den oben skizzierten passt? Lass es uns wissen!

Warum ist die Funktion „Acceptable Ads“ standardmäßig aktiviert?

Wir glauben, dass Acceptable Ads der nachhaltige Mittelweg zwischen einer Nutzerentscheidung gegen jegliche Werbung und der fortgesetzten Notwendigkeit der Unterstützung freier Online-Inhalte durch Werbung ist. Wenn die Mehrheit der Adblock-Plus-Nutzer die Funktion „Acceptable Ads“ aktiviert hat, gibt das auch Werbetreibenden einen größeren Anreiz, bessere und weniger aufdringliche Werbeformate zu erstellen.

Aber ich hasse jede Werbung!

Kein Problem, du kannst diese Funktion jederzeit deaktivieren:

Adblock Plus für die Browser Chrome, Firefox (Versionen 3 und höher), Maxthon, Opera, Yandex

  1. Klicke in der Symbolleiste deines Browsers auf das Symbol Adblock Plus und wähle das Symbol Getriebe in der oberen rechten Ecke.
  2. Scrolle auf der Registerkarte Allgemein zum Abschnitt Acceptable Ads.
  3. Deaktiviere den Menüpunkt Acceptable Ads zulassen.
  4. Schließe die Registerkarte.

Adblock Plus für Safari

  1. Klicke in der Safari-Symbolleiste auf das Symbol Adblock Plus und wähle Adblock Plus öffnen.
  2. Deaktiviere den Menüpunkt Acceptable Ads zulassen.
  3. Schließe die Registerkarte.

Adblock Plus für Firefox (Versionen 1 und 2)

  1. Klicke auf das Symbol Adblock Plus und wähle Filtereinstellungen.
  2. Deaktiviere den Menüpunkt Einige nicht aufdringliche Werbung zulassen.

Adblock Plus für Internet Explorer

  1. Klicke auf das Symbol Adblock Plus und wähle Einstellungen.
  2. Deaktiviere den Menüpunkt Einige nicht aufdringliche Werbung zulassen.

Adblock Browser für iOS

  1. Adblock Browser für iOS öffnen
  2. Tippe auf den Menüpunkt und wähle Einstellungen.
  3. Tippe auf Werbeblockierung > Ausnahmen.
  4. Aktiviere den Menüpunkt Alle Anzeigen ausblenden.

Adblock Plus für iOS

  1. Öffne Adblock Plus für iOS.
  2. Tippe auf das Einstellungen-Symbol unten auf der Seite.
  3. Tippe auf der Einstellungsseite auf <strong>Acceptable Ads<strong>.
  4. Deaktiviere Einige nicht aufdringliche Werbung zulassen.

Adblock Browser für Android

  1. Adblock Browser für Android öffnen
  2. Tippe auf den Menüpunkt und wähle Einstellungen.
  3. Tippe auf Werbeblockierung > Acceptable Ads.
  4. Deaktiviere den Menüpunkt Einige nicht aufdringliche Werbung zulassen.

Adblock Plus für Samsung Internet

  1. Adblock Plus für Samsung Internet öffnen.
  2. Deaktiviere den Menüpunkt Einige nicht aufdringliche Werbung zulassen.

Wollen Adblock-Plus-Nutzer wirklich Acceptable Ads?

Ja! Dreiundachtzig Prozent (83 %) der Adblock-Plus-Nutzer macht es nichts aus, Acceptable Ads zu sehen, weil ihr Surferlebnis dabei nicht durch laute, lästige und irrelevante Anzeigen beeinträchtigt wird.

Wird jede lästige Werbung blockiert?

Nein. Es ist technisch nicht möglich, solche Anzeigen automatisch zu erkennen, die nicht den Kriterien für Acceptable Ads entsprechen. Wir haben deswegen mit einigen Websites und Werbetreibenden entsprechende Vereinbarungen getroffen. Diese sehen vor, dass nur Anzeigen angezeigt werden, die den Kriterien für Acceptable Ads entsprechen, wenn Adblock-Plus-Nutzer diese speziellen Websites besuchen.

Kann ich die Whitelist für Acceptable Ads einsehen?

Absolut. Klicke hier, um die Liste einzusehen.

Wie melde ich eine Anzeige, die die Kriterien nicht erfüllt?

Sende eine Nachricht mit den folgenden Informationen an E-Mail-Adresse:

Wie kann ich Anzeigen auf meiner Website auf die Whitelist setzen?

Der Vorgang, Ihre Anzeigen auf die Whitelist zu setzen, dauert ca. 10 Arbeitstage, sobald die Anzeigen den Richtlinien für Acceptable Ads entsprechen:

  1. Wenn deine Website deiner Meinung nach über Anzeigen verfügt, die den Richtlinien für Acceptable Ads entsprechen, oder du dies einrichten möchtet, kannst du einfach dieses Formular ausfüllen.
  2. Einer unserer Mitarbeiter von eyeo – dem Unternehmen hinter Adblock Plus – wird sich mit dir in Verbindung setzen, um die konkreten Anzeigen anzusehen und zu prüfen, ob sie den Kriterien entsprechen.
  3. Nachdem du etwaige Änderungen vorgenommen hast, unterzeichnen beide Seiten eine Vereinbarung.
  4. We submit the whitelisting proposal in the forum and the ads are whitelisted at the same time. The topic will stay open in order for the community to declare concerns if or when the candidate does not meet the requirements.

Sind Zahlungen erforderlich?

Klicke hier für einen detaillierten Überblick über unsere Finanzen.


  1. Der „Hauptinhalt“ ist definiert als (basierend auf Mozillas Beschreibung des <main> HTML Elements): Der Hauptteil besteht aus Inhalt, der direkt bezogen oder auf das zentrale Thema eines Bereichs oder der zentralen Funktionalität einer Applikation aufbaut. Der Inhalt sollte zum Dokument einzigartig sein, ausgenommen jeglicher Inhalt, welcher auf dem gesamten Dokument wiederholt ist wie zum Beispiel Seitenleisten, Navigationslinks, Information über das Urheberrecht, Seitenlogos, und Sucheingaben (ausgenommen, wenn die Hauptfunktion eine Sucheingabe ist). 

  2. Die „gängige Bildschirmgröße“ für Desktop-PCs ist 1366 x 768, basierend auf Daten von StatCounter

  3. Die „gängige Bildschirmgröße“ für Mobilgeräte ist 360 x 640, basierend auf Daten von StatCounter

  4. Die „gängige Bildschirmgröße“ für Tablets ist 768 x 1024, basierend auf Daten von StatCounter

  5. Große Werbeanzeige: jede Anzeige > 300 px Höhe 

  6. Der sichtbare Teil der Webseite ist definiert mit einer Standard-CSS-Pixelgröße von 360 x 512 px (Samsung Galaxy S7 mit dem SBrowser), die auf dem Standard-Viewport von 360 x 640 px basiert, jedoch ohne der OS- und Browser-Oberflächenelemente. 

  7. Das bedeutet, dass Benutzer über den Hauptinhalt hinaus scrollen können und ein Werbeblock, der danach erscheint, den gesamten Bildschirm einnehmen kann; nach diesem Werbeblock können jedoch keine zusätzlichen Anzeigen implementiert werden. 

  8. Aus: iab New Standard Ad Unit Portfolio (2017)